Mittwoch, 23. April 2014, 17:00 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Regionales Aquarium Forum für Berlin und Brandenburg. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 202

Landkreis: Cottbus

Wohnort: Cottbus

Onlinezeit: 1 Tag, 13 Stunden, 28 Minuten, 10 Sekunden

1

Samstag, 23. Januar 2010, 12:10

Zusätze fürs Garnelenbecken.

Hallo

Mir kippen seit ca. 3 Wochen immer wieder Garnelen um(Red Fire). ;(
Wasserwechsel wird alle 2 Wochen ca.30% gemacht die Temperatur liegt zwischen 21-24 Grad.
Jetzt meine Frage ob es Hilfreich währe gewisse Mineralien als Pulver oder Gestein Einzusetzen.
Und wenn Ja welche währen am Besten die Anzahl solcher Mittel ist ja Riesig.

Gruss Sven


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von traibel Samstag, 23. Januar 2010, 12:10 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 1 402

Landkreis: Märkisch-Oderland

Wohnort: Wriezen

Onlinezeit: 7 Tage, 22 Stunden, 35 Minuten, 3 Sekunden



2

Samstag, 23. Januar 2010, 13:51

Also deine Frage ansich vermag ich jetzt nicht zu beantworten, aber evt. sollte man erst die Gründe für das Sterben suchen.

Du lebst zwar nicht in Berlin, sondern in Cottbus, aber vieleicht hast du das gleiche Problem, oder eher gesagt bei euch haut auch was nicht hin mit dem Wasser:

Berliner Leitungswasser grad Kupfer belastet??

Aslo bevor du was ein machst ins Aquarium sollte man wirkliche schauen wo das Problem her kommt.


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Ron Samstag, 23. Januar 2010, 13:51 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 202

Landkreis: Cottbus

Wohnort: Cottbus

Onlinezeit: 1 Tag, 13 Stunden, 28 Minuten, 10 Sekunden

3

Samstag, 23. Januar 2010, 14:41

Hallo Ron

Währe eine Möglichkeit,aber Ich habe bei den Schnecken oder CPOs keine Verluste.
Es Betrifft auch nur große Tiere die kleinen sind alle Wohlauf.


Gruss Sven


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von traibel Samstag, 23. Januar 2010, 14:41 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 1 402

Landkreis: Märkisch-Oderland

Wohnort: Wriezen

Onlinezeit: 7 Tage, 22 Stunden, 35 Minuten, 3 Sekunden



4

Samstag, 23. Januar 2010, 18:16

Ansonsten irgendwas anders als sonst? Schreibe hier mal alles Wissenswerte auf. Vielleicht finden wir ja den Grund gemeinsam.


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Ron Samstag, 23. Januar 2010, 18:16 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 295

Landkreis: Frankfurt/Oder

Wohnort: Ffo

Onlinezeit: 0 Tage, 18 Stunden, 16 Minuten, 29 Sekunden

5

Samstag, 23. Januar 2010, 20:26

Hi,

wenn du schreibst das es sich bei den Toten nur um große Tiere handelt, liegt es nahe das es sich um Häutungsprobleme handeln kann.

Ich habe bisher jede Woche Vitamine dazu gegeben und seit dem habe ich fast keine Probleme mehr mit meinen Bienen.
Gruß Stefan

"Unterbrich niemals deinen Feind, während er einen Fehler begeht." :D


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von SpykeKVP Samstag, 23. Januar 2010, 20:26 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 202

Landkreis: Cottbus

Wohnort: Cottbus

Onlinezeit: 1 Tag, 13 Stunden, 28 Minuten, 10 Sekunden

6

Sonntag, 24. Januar 2010, 10:28

Häutungsprobleme währe eine Alternative,aber da müsste es den CPOs auch schlecht gehen oder?

Im Becken sind immer Blätter und Erlenzapfen um den Häutungsproblemen zu Umgehen.
Desweiteren konnte Ich Beobachten das auch Tiere die Eier tragen Betroffen sind und Ich weiss nicht Ob die Sich in der Tragezeit Häuten.

An Futter gibts Crusta Gran(Dennerle),Novo Prawn(JBL),Karottenpellets und Frostfutter.

Was für Vitamine würdest du Empfehlen?

Gruss Sven


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von traibel Sonntag, 24. Januar 2010, 10:28 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 1 058

Landkreis: Märkisch-Oderland

Wohnort: Müncheberg

Onlinezeit: 4 Tage, 6 Stunden, 9 Minuten, 51 Sekunden



7

Sonntag, 24. Januar 2010, 11:33

Hallo Sven,

ich weiss nicht ob das was zum Thema beiträgt, aber bei mir ist vor geraumer Zeit was ähnliches passiert. Ich kann Dir aber keinen Tipp geben was Mittelchen und Pülverchen betrifft. Mit sowas habe ich keine Erfahrungen, da ich nichts verwende. Meine Vermutung damal war, überzüchtet. (Inzucht) Ich hielt jahrelang den gleichen Stamm und plötzlich wurden es immer weniger ohne erkennbare Anzeichen oder Änderungen am Umfeld. Ich habe mir dann von etlichen Leuten ein paar Tiere besorgt und jetzt habe ich wieder hunderte RF. Vieleicht hilft Dir das ja bei Deinen Überlegungen weiter.

Gruß Jan
Der Dumme lernt aus eigener Erfahrung, der Kluge aus Erfahrung der Anderen. :aok:

Meine Tauschliste


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von ferriton Sonntag, 24. Januar 2010, 11:33 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 202

Landkreis: Cottbus

Wohnort: Cottbus

Onlinezeit: 1 Tag, 13 Stunden, 28 Minuten, 10 Sekunden

8

Sonntag, 24. Januar 2010, 11:44

Hallo Jan

Die Garnelen sind von 3 Verschiedenen Züchtern,1x Gewerblich die anderen 2 Privat.Jeweils immer 20 Stück,die Standorte der Anbieter sind auch Unterschiedlich so das Ich Inzucht Ausschliessen kann.
Ich habe auch vor Kurzen mein Pellia Moos zurück Geschnitten,Gewisse Pflanzen sollen ja Giftstoffe Abgeben nach dem Rückschnitt aber Moose ist mir Neu.
Ich habe auch 2x Steine im Becken(1x Lava und der andere Kalkstein).

Gruss Sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »traibel« (24. Januar 2010, 15:37)



Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von traibel Sonntag, 24. Januar 2010, 11:44 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 25

Landkreis: Berlin

Wohnort: Berlin

Onlinezeit: 0 Tage, 12 Stunden, 59 Minuten, 33 Sekunden



9

Sonntag, 24. Januar 2010, 15:04

Hallo,
am Berliner Wasser liegt es nicht. Ich habe auch Garnelen (Red Fire, Yellows, Bienen, Grüne) die Leben alle ohne Mittelchen oder Zusätze in Berliner Leitungswasser.
Außnahme sind die Bienen, da verschneide ich das Wasser mit Osmose.

Gruß Conny
keep smiling und ein nettes Hallo an alle :thumbsup:


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Nelchen Sonntag, 24. Januar 2010, 15:04 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de
Lesezeichen