Freitag, 19. September 2014, 21:49 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Regionales Aquarium Forum für Berlin und Brandenburg. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 1

Landkreis: Frankfurt/Oder

Wohnort: Frankfurt

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 11 Minuten, 29 Sekunden

1

Samstag, 10. Dezember 2011, 11:44

Schenckenplage

Hi, in meinem 60l Aquarium ist eine Schneckenplage ausgebrochen. Ich schätze, es leben etwa 150 Schnecken im Becken. Die Schnecken sind ungefähr 5mm groß und schwarz. Ich habe bereits die Gurken und Katoffelmethode ausprobiert und jedesmal nur etwa 5 Tiere gefangen... Die meisten der Schecken werden sowieso von Filter angesaugt und leben dann darin. Deshalb jetzt meine Frage: Gibt es ein wirklich wirksames (chemisches) Mittel, das die Schneckenplage stoppt und meinen Fischen (Neons, Guppys, Platys, Saugwelse) nicht schadet?

Danke im Vorraus!


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Heißerkaiser Samstag, 10. Dezember 2011, 11:44 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 1 402

Landkreis: Märkisch-Oderland

Wohnort: Wriezen

Onlinezeit: 7 Tage, 22 Stunden, 37 Minuten, 19 Sekunden



2

Samstag, 10. Dezember 2011, 13:27

Also von Chemie würde ich abraten. So etwas sollte man nicht ins Aquarium kippen. Schnecken bekämpft man heute mit Schnecken :D Besorg dir mal ein bis zwei Anentome helena, dass sollte das Problem lösen. http://www.allesumdieschneck.de/html/anentome_helena.html


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Ron Samstag, 10. Dezember 2011, 13:27 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 74

Landkreis: Dahme-Spreewald

Wohnort: Luckau

Onlinezeit: 3 Tage, 0 Stunden, 0 Minuten, 24 Sekunden

3

Samstag, 10. Dezember 2011, 15:38

Hallo , leider habe ich die Erfahrung machen müssen dass bei guter Fütterung die Anentome helena auch zu Plage werden kann . Mein Händler dem ich die geschenkt habe hat diese am Anfang gerne genommen , später wollte er keine mehr haben . Immerhin haben die eine Größe dass man sie mit viel Geduld auslesen kann . Man sollte auch bedenken dass wenn man Chemie zum Einsatz bringt , die Schnecken alle gleichzeitig sterben und dies belastet das Wasser stark . Es könnte die Lösung sein , die kleinen Schnecken mit den Raubschnecken bekämpfen und diese dann durch auslesen in Grenzen zu halten .

Grüße Armin


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Armin Samstag, 10. Dezember 2011, 15:38 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 2

Landkreis: Barnim

Wohnort: Rüdnitz

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 46 Minuten, 14 Sekunden

4

Montag, 2. Januar 2012, 17:41

Hallo Armin,

ich fange meine Schnecken so -> http://www.aquaristik-info-muenchen.de/a…reuse/index.php?
Habe 4 Tanks mit Turmdeckel- und Blasenschnecken und muss die regelmaessig einsammeln um meine Botia's zu fuettern (sind im 5. Tank).
Und klappt super mit der Falle, einfach die Falle bei Dunkelheit 2-3 h im Tank stehen lassen und ferdisch.

LG Frank


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von betasux Montag, 2. Januar 2012, 17:41 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 11

Landkreis: Berlin

Wohnort: Berlin

Onlinezeit: 0 Tage, 0 Stunden, 40 Minuten, 5 Sekunden

5

Mittwoch, 20. November 2013, 16:50

Hallo

Dadurch, dass die Meere saurer werden, können viele Tiere keinen Kalk mehr bilden und werden deswegen in weiten Regionen verschwinden. Aber ich glaube, dass das auch allen anderen tieren schaden wird.

Ich würde es mit Fressfeinden probieren, die aber nur auf die Schnecken gehen.

:tot:


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Schwertfischfechter Mittwoch, 20. November 2013, 16:50 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de
Lesezeichen