Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:57 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Regionales Aquarium Forum für Berlin und Brandenburg. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 9

Landkreis: Berlin

Wohnort: Berlin Fhain

Onlinezeit: 0 Tage, 4 Stunden, 3 Minuten, 33 Sekunden

1

Donnerstag, 30. April 2009, 21:54

IGL-Frühjahrstagung in Riesa

Hi

Falls jemand Interesse an einem kleinen Ausflug haben sollte ,von heute an bis zum Sonntag ,findet die Frühjahrstagung 2009 der IGL (Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische) in Riesa statt.
Das Programm gibt es hier: http://www.igl-home.de/09/veranstaltungen/frueh09.html .
Es werden auch ne ganze Menge Berliner vertreten sein (mich mit eingeschlossen).
Wer also Lust auf interessante Vorträge hat , Kontakt zu nationalen/internationalen Aquarianern sucht ,sollte diesen Event nicht verpassen.
Dann wäre natürlich noch die Börse am Samstag , wohl selten wird man so viele Raritäten erwerben können wie dort . Die neusten maulbrütenden Bettas ,seltene Parosphromenus , Badis und Dario Arten , Sphaerichthys ,Malpulutta ,Channas ,Buschfische ,viele wird nur dort käuflich zu erwerben sein.
viele Grüße
Mathias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tengah« (30. April 2009, 21:54)



Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von tengah Donnerstag, 30. April 2009, 21:54 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de

Beiträge: 64

Landkreis: Elbe-Elster

Wohnort: Falkenberg/Elster

Onlinezeit: 0 Tage, 18 Stunden, 44 Minuten, 45 Sekunden

2

Donnerstag, 7. Mai 2009, 20:55

War sehr zu empfehlen. Ich war mit einem Teil meiner Jugendgruppe vor Ort. Besonders die Vorträge waren interessant. Zwar pflegen wir keine Parosphromenus oder Buschfische, aber interessant auf jeden Fall. In Artbecken und mit den entsprechenden Vorraussetzungen sicher mal etwas anderes. Gerade die Paros sind durch Brandrodung stark bedroht.


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Falke Donnerstag, 7. Mai 2009, 20:55 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 9

Landkreis: Berlin

Wohnort: Berlin Fhain

Onlinezeit: 0 Tage, 4 Stunden, 3 Minuten, 33 Sekunden

3

Freitag, 8. Mai 2009, 00:02

Hi

Also ich habe euch sogar gesehen auf der Tagung .... Der Vortrag von Horst Linke hat mir am besten gefallen ,weil mich vorallem die Parosphromenus Arten interessieren. Buschfische lassen mich dagegen eher kalt ,obwohl ich schon mit dem Gedanken spielte mal eine kleinere Art (M. ansorgii z.b.) zu halten/nachzuziehen.
Die Börse fand ich ein bisschen "mau" ,da gab es schon bessere , an Paros gab es zwar einige Arten ,aber leider nicht unbedingt die, die ich haben wollte(nagyi ,filamentosus ,sumatranus),habe aberr trotzdem zugeschlagen ,und was mitgenommen. An Badis/Dario gabs nur 2! Arten ,eine davon züchte ich auch noch selber , naja da hätte ich mehr erwartet.
Die Berliner waren jedenfalls gut vertreten ,es waren auch ein paar jüngere Aquarianer mit. Das läst hoffen ,das die Labyrintherszene in Berlin nicht ausstirbt.
viele Grüße
Mathias

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tengah« (8. Mai 2009, 00:02)



Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von tengah Freitag, 8. Mai 2009, 00:02 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 64

Landkreis: Elbe-Elster

Wohnort: Falkenberg/Elster

Onlinezeit: 0 Tage, 18 Stunden, 44 Minuten, 45 Sekunden

4

Samstag, 9. Mai 2009, 20:44

Die Paros finde ich ja sehr interessant, doch da wir ja eine Vielzahl von verschiedenen Arten pflegen, ist es schon schwierig dann auf die besonderen Wasserverhältnisse einzugehen. Wir ziehen eben das, was mit unseren Wasserwerten machbar ist.

Zuhause wird da mit gezielter Nachzucht mittlerweile garnichts mehr. Ja, die Berliner waren schon gut vertreten. Auch mein langjähriger Aquarienfreund Paul Hauer.

Was hast und ziehst du , neben den Paros?


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Falke Samstag, 9. Mai 2009, 20:44 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 9

Landkreis: Berlin

Wohnort: Berlin Fhain

Onlinezeit: 0 Tage, 4 Stunden, 3 Minuten, 33 Sekunden

5

Montag, 11. Mai 2009, 21:35

Die Paros finde ich ja sehr interessant, doch da wir ja eine Vielzahl von verschiedenen Arten pflegen, ist es schon schwierig dann auf die besonderen Wasserverhältnisse einzugehen. Wir ziehen eben das, was mit unseren Wasserwerten machbar ist.


Hi

Also ich beschäftige mich mit sogenannten Weichwasserfischen ,wenn auch nicht auschließlich. Die meisten davon gehören zu den Labyrinthern und Bärblingen ,es sind aber noch andere "Sonderlinge" dabei. Ich habe sicher eine Anzahl Fischarten in Pflege ,die in Berlin und Brandenburg nicht vertreten sind .

Was hast und ziehst du , neben den Paros?


Bin kein Freund davon meine Bestandliste im Netz zu posten..... Falls ich Nachwuchs abzugeben habe ,werde ich es aber auch hier im Forum kundtun . Im Grunde genommen stehe ich mit meiner Leidenschaft auch nicht allein da , ich gehöre zu einer losen Gruppe von Jungaquarianern ,die genau diese Gebiete zusammen beackert . Wir wollen einfach nicht diesem Mainstream L-welse ,Malawi/Tanganjika folgen .
viele Grüße
Mathias


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von tengah Montag, 11. Mai 2009, 21:35 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 64

Landkreis: Elbe-Elster

Wohnort: Falkenberg/Elster

Onlinezeit: 0 Tage, 18 Stunden, 44 Minuten, 45 Sekunden

6

Montag, 11. Mai 2009, 22:32

Das finde ich vollkommen in Ordnung, vor allem gerade Arten zu pflegen, für die es besonders wichtig ist. Besonders lobenswert gerade als Jungaquarianer, sich für etwas Spezielles festzulegen.

In welche Richtung es mit den Mitgliedern meiner Jugendgruppe geht, wird man erst nach einigen Jahren feststellen. Nach der Schulausbildung,mit dem Studium oder der Lehre, verschwindet das Hobby vielleicht erst einmal.- später besinnt man sich vielleicht wieder darauf, wenn event. selbst Familie gegründet ist. Bis dahin versuche ich meinen Kids, die verschiedensten Zierfischgruppen nahe zu bringen.


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Falke Montag, 11. Mai 2009, 22:32 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!

Beiträge: 1 058

Landkreis: Märkisch-Oderland

Wohnort: Müncheberg

Onlinezeit: 4 Tage, 6 Stunden, 9 Minuten, 51 Sekunden



7

Dienstag, 12. Mai 2009, 10:03

Hallo Mathias,

das finde ich auch sehr willensstark und beeindruckend, das Du Dich auf eine Richtung die relativ selten ist, festgelegt hast. Ich für meinen Teil kann das nicht. Es gibt halt Aquarianer die Jahrelang das Gleiche Pflegen und die, die ständig Veränderung im Becken Brauchen. Zu den letzteren zähle ich mich. Der Artenwechsel erfolgt meisst nach der Vermehrung.

Gruß Jan
Der Dumme lernt aus eigener Erfahrung, der Kluge aus Erfahrung der Anderen. :aok:

Meine Tauschliste


Der Betreiber dieser Website distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von ferriton Dienstag, 12. Mai 2009, 10:03 verfassten Beitrag. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung!
Aquarien und Zubehör bei ZooRoyal.de
Lesezeichen